... dass die Feuerwehrmänner die Arbeit bei Einsätzen, Diensten, bei der Ausbildung etc. völlig ohne Kostenersatz leisten und nicht – wie manchmal angenommen – von der Gemeinde bezahlt werden?

... dass der Kommandant einer Feuerwehr mit seinem Privatvermögen haftet? Wird der Kommandant zu einer Bauverhandlung (Gewerbebetrieb, Wohnblock etc.) beordert, hat er für die notwendigen, brandschutztechnischen Maßnahmen zu sorgen (Brandmeldeanlage, Feuerwehrzufahrt, Stellflächen für Drehleiter etc.)

... dass die Feuerwehr kein Verein, sondern eine Körperschaft öffentlichen Rechtes und damit ihre Arbeit gesetzlich geregelt ist?

 

Was bedeuten die Alarmsignale !?

1. Zivilschutzsignale

 

3840554370.jpg

Ein Dauerton, der drei Minuten lang anhält, nennt sich Katastrophenwarnung. Die Bevölkerung sollte daraufhin das Radio einschalten und auch die Durchgabe wichtiger Informationen und Verhaltensratschläge warten

Ein eine Minute dauernder, auf- und abschwellender Ton bedeutet Katastrophenalarm oder Eintritt der direkten Gefahr.

Ein eine Minute andauernder Dauerton bedeutet die Entwarnung.

 

2. Feueralarm


3010888060.jpg

Ein Ton in der Länge von 15 Sekunden, welchem sieben Sekunden Pause folgen, der sich 3x wiederholt bedeutet einen Feuerwehralarm, sprich Feuerwehreinsatz. Dieses Signal kann im Bedarfsfall von der Feuerwehr wiederholt werden (z.B. Großereignis, zu wenig Personal etc.) .

 

3. Sirenenprobe

 

1352252345.jpg

Erfolgt an jedem Samstag um 12.00 Uhr mit einem 15 Sekunden währenden Ton und ist eine Sirenenprobe.

 

Notfall! Worauf es ankommt!

Rufen Sie bei einer der folgenden Notrufnummern an:

1 1 2 - internationaler Notruf (Exekutive)

1 2 2 - Feuerwehr

1 3 3 - Polizei

1 4 4 - ÖRK sowie Wasser-Rettung, Höhlenrettung

1 2 0 - ÖAMTC

1 2 8 - Gasgebrechen

1 4 0 - Bergrettung

Anm.: Die amerikanische Notrufnummer 911 wird in Österreich ebenfalls an die Polizei geleitet.

Der Merksatz für die wichtigsten österreichischen Notrufnummern (F-Ü-R):

Feuerwehr (122)

Überfall (133 = Polizei)

Rettung (144)

Weiter hilfreiche Nummern

Abschleppdienst: 01 - 6 14 14 (24 Stunden, Wien+Umgebung)

Vergiftungszentrale: 01 - 406 43 43 (24 Stunden Beratung)

Tierrettung: 01 - 699 24 80 (Wiener Tierschutzverein)

Aufsperrdienst: 0800 - 211 333 (24 Stunden Notruf Wien+NÖ)

Rohrbruch: 01 - 310 76 76 (24 Stunden, Wien)

Geben Sie bitte folgende Daten bekannt

WO ist es passiert - genaue Ortsangabe

WAS ist passiert - Beschreibung der Situation

WELCHE Art der Notlage - Art der Verletzung, Personen eingeklemmt/in Gefahr

WIE VIELE Verletzte - ungefähre Anzahl der Verletzten

WARTEN auf Rückfragen - Die Leitstelle beendet das Gespräch!

Warten sie an der Unfallstelle und weisen sie die Rettungsfahrzeuge ein, damit sie schneller gefunden werden!