Sachgebiet Nachrichtendienst

Geschichte:

Die Kommunikation im Feuerwehrwesen ist ein wichtiger Aspekt, doch weil diese nicht immer nur mündlich stattfinden kann war es notwendig Funkgeräte einzusetzen. Im Jahr 1964 schaffte die Feuerwehr Schwechat die ersten Funkgerät an. So wurde die Feuerwehr Schwechat eine Funkfixstation und erhält den Namen „Florian Schwechat“.

464059338.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1972 wurden die ersten zehn analogen Personenrufempfänger angekauft um eine effizientere Alarmierung gewährleisten zu können. So konnte im laufe der Jahre die Sirene komplett verzichtet werden und auf eine „Stille Alarmierung“ umgestellt werden.

2014 startete die Feuerwehr Schwechat den Umstieg auf eine neue Generation der persönlichen Alarmierung, es wurden 16 digitale Pager angekauft. Diese werden in Zukunft, die mittlerweile veraltete „analoge“ Generation ablösen. 

Die Aufgaben:

Der Ankauf, die Instandhaltung und die Wartung der Funkgeräte bzw. der Personenrufempfänger (kurz auch „Pager“) ist die Hauptaufgabe des Sachbearbeiters. Weiters zählt auch die Ausbildung zu einer wichtigen Aufgabe im Nachrichtendienst. Das Modul „Funk“ gehört zu einer der ersten und wichtigsten Ausbildungen im Feuerwehrwesen, darum ist es notwendig die neuen Kameraden, im Zuge der Grundausbildung intensiv darauf vorzubereiten.


97584021.jpg 836335782.jpg  

 

 

 

 

 

 

 

SB Maximilian Puhane

Sachgebiet Nachrichtendienst