Das Team des Sachgebietes Atemschutz setzt sich zusammen aus dem Atemschutzwart HLM Markus Winkler und LM Mario Orlovich.

Hier ein kurzer Bericht über Neuanschaffungen.

Der Atemschutzwart berichtet

Im Mai 2013 wurden die in die Jahre gekommenen Atemschutzgeräte durch neue Geräte der Fa. MSA Auer ersetzt.

Angekauft wurden:

14 Geräte des Typs MSA Auer Airgo für Standard Atemschutzeinsätze

3 Geräte des Typs MSA Auer Airgo + Transmitter für Schadstoffeinsätze unter Chemikalienschutzanzügen inklusive 3 Stück 5-Punkt Masken mit Head Up Display.

5 Geräte des Typs MSA Auer ALPHA FP mit integriertem 5-Punkt Sicherungsgurt.

32 Stück 2-Punkt Masken des Typs Ultra Elite.

9 Stück 5-Punkt Masken des Typs Ultra Elite.

6 Stück 5 Punkt Masken des Typs Ultra Elite 45x3 für den Einsatz mit einem Partikelfilter.

19 Stück MSA Auer Motionsscout Nicchtbewegungsmelder.

12 Stück 300 bar Composite Atemluftflaschen MSA Auer.

12 Stück Schutzhüllen für Atemschutzflaschen mit reflektierender Aufschrift „FF-SW“

Durch diese Anschaffung ist die Feuerwehr Schwechat am neuesten Stand der Technik und bietet den Atemschutzgeräteträgern optimale Voraussetzungen für den Atemschutzeinsatz.

Tätigkeiten 2012

Im Jahre 2012 wurden vom Atemschutzwart für den Abschnitt Schwechat Stadt und Schwechat Land 372 Atemschutzgeräte überprüft. Ebenso 6 Chemikalienschutzanzüge und 261 Atemschutzmasken