Medizinischer Notfall, Hubschrauber landet bei Feuerwehr

Um in medizinischen Notfällen Patienten rasch zum richtigen Spital bringen zu können, werden in Österreich Rettungshubschrauber eingesetzt.
Im falle eines Einsatzes mit dem Hubschrauber wird immer ein geeigneter Landeplatz benötigt. Diesmal wurde der Hof der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat gewählt.

Während das Rotes Kreuz Schwechat einen Notfallpatienten, nicht weit entfernt vom Feuerwehrgelände, versorgte, peilte der Hubschrauber der ÖAMTC- Flugrettung, welcher durch Ärzte und Sanitäter der Berufsrettung Wien besetzt ist, den Hof des Feuerwehrhauses, welcher ein eingetragener Landeplatz ist, an.
Aufgrund der großen, ebenen und beleuchteten Fläche, kann dort gefahrlos gelandet werden.

Während der Übergabe des Patienten sicherte die Polizei Niederösterreich die Einfahrt ab.

 

4013829396.jpg

2828949444.jpg

2516483700.jpg