2017 wurden 72 Menschen und 7 Tiere gerettet.

Bei der 180. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat am 7.3. konnte Kommandant Brandrat Markus Mikeska beachtliche Zahlen der Frau Bürgermeister, dem Feuerwehrstadtrat sowie den Ehrengästen und der versammelten Mannschaft vorlegen.

Einsätze

Insgesamt musste zu 481 Einsätzen ausgerückt werden, die sich in 94 Brände, 250 technische Einsätze und 137 Brandsicherheitswachen teilen. Bei diesen Einsätzen konnten die Einsatzkräfte 72 Menschen aus Notlagen befreien, sei es nach Verkehrsunfällen, Unfälle in Wohnungen oder steckengebliebenen Aufzügen. Ebenso wurden 7 Tiere aus misslichen Lagen befreit. Wenn man alles zusammenzählt, waren die Kameraden 4319 Stunden im Einsatz, bei denen 5130 km mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt wurden. Hauptsächlich waren die Einsätze im Stadtgebiet, jedoch musste 32x auf die S1, 23x auf die A4 und 14x auf die B10 ausgerückt werden. 39 Einsätze waren unterstützend für andere Feuerwehren.

Ausbildung

Insgesamt 1265 Stunden wurden bei 83 Übungen aufgewendet. Da sind die 71 Ausbildungsmodule und Lehrgänge in der NÖ Landesfeuerwehrschule nicht mitgezählt.

Sonstige Tätigkeiten

Für 496 Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen des Kommandos, der Verwaltung, im Vorbeugenden Brandschutz, für Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Einsatzfahrzeugen und Geräten sowie in den Sachgebieten wurden von insgesamt 1298 Mitgliedern 5049 Stunden aufgewendet und 6105 km zurückgelegt.

Alarmierungen

Von den hauptamtlichen Disponenten der Feuerwehrabschnittsalarmzentrale (AAZ) wurden 1642 Alarmierungen für die Feuerwehrabschnitt Schwechat Stadt, Schwechat Land sowie für die Gemeinden durchgeführt.

 

Beförderungen

FM      Florian           Schmied        zum    OFM

OFM   Martin            Pfister            zum    HFM

LM      Mario              Orlovich        zum    OLM

 

Neuaufnahmen

Matthias Schlögl, Kevin Akito Englisch, Rene Paradeiser sowie Daniel Katzenbeisser und Dominik Schnaitl.

 

Ehrungen/Leistungsabzeichen

 

Für Tierrettungen wurden vom Wiener Tierschutzverband folgende Kameraden ausgezeichnet:

Bronze:                               Lukas Dibon, Stefan Marjanovic, Matthias Schlögl

Bronze Lorbeer:               Michael Schwarz, Julian Huber, Florian Stimpfl

Silber:                                 Florian Schmied, Martin Weißhäupl,

Silber Lorbeer:                 Markus Weizdörfer, Maximilian Puhane,

               Stefan Bittner, Mario Orlovich,

Gold Lorbeer:                   Andreas Sterba

Golddukaten:                   Harald Hofmann

 

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold:Marcus Winkler

Funkleistungsabzeichen:Maximilian Puhane, Julian Huber, Michael Schwarz

Sanitätsdienstleistungsabzeichen:

Markus Weizdörfer, Julian Huber, Maximilian Puhane.

 

Zeiten insgesamt

Einsätze        481     3634 Mann               4319 Stunden

Übungen      83       529 Mann                 1265 Stunden

Ausbildung              71 Mann                   990 Stunden           

Sonstiges                 1298 Mann               5049 Stunden

 

2665956539.JPG

3645324907.JPG

3827767259.JPG

1443351499.JPG

1801970299.JPG

751278251.JPG

296202523.JPG