Übung: Eisrettung am Felmayer-Teich

Aufgrund der aktuell niedrigen Temperaturen übte die Freiwillige Feuerwehr Schwechat am 03.03.2018 die Rettung von verunfallten Personen auf Eisflächen.

Nach Vorbereitung der Übungsörtlichkeit konnte mit der Übung begonnen werden, es wurde ein eingebrochener Eisläufer angenommen.

Gemeinsam mit der Tauchgruppe Süd des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes noe122.at konnten Rettungsmethoden für Bewusstseinsgetrübte, sowie für Personen bei Bewusstsein geübt werden.
Mit der Hilfe von Steckleiterteilen, Spineboard, 5-Punkt Rettungsgeschirr, Rettungsleinen und Wurfleinen konnte ein lehrreicher Übungsvormittag gestalten werden.
Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Eigensicherung und Gewichtsverteilung gelegt.

Nach Übungsende wurde die Gefahrenstelle abgesichert, sowie Hinweisschilder im Bereich des Teiches angebracht.

Anschließend fand im Feuerwehrhaus eine Vorstellung des Tauchdienstes statt, sowie ein gemütliches Beisammensein um sich untereinander besser kennen zu lernen.

Besonderer Dank gilt der Stadtverwaltung Schwechat und dem Stadtrat für das Feuerwehrwesen Christian Habisohn für die Übungsmöglichkeit auf dem Teich, sowie der Felmayer's Gastwirtschaft - Thomas Aschenbrenner mit seinem Team für die Versorgung mit warmen Tee bei den kühlen Temperaturen.

 

Während der Übung mussten wir zu einer Ölspur in die Wienerstraße ausrücken. Das ausgelaufene Medium wurde mittels Ölbindemittel gebunden.

Während der Übungsnachbesprechung rückten wir zu einem Brandalarm ins Seniorenzentrum aus. Schon beim Eintreffen wurden wir vom BSB über einen Täuschungsalarm wegen kochens informiert. Anlage rückgestellt und wieder eingerückt.

 

4185505509.jpg

 

3290011477.jpg

 

2210000261.jpg

 

3201942581.jpg

 

217651237.jpg

 

832123285.jpg

 

1983466309.jpg