+++ Sichereres Arbeiten in großen Höhen +++

Am Samstag den 20. Mai hatten wir die Möglichkeit gemeinsam mit den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Schwechat - Kledering eine Übung zum Thema "sicheres Arbeiten in Höhen" auf einer Baustelle in Kledering durchzuführen. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Verantwortlichen des Sedlak Bauunternehmen für die Übungsmöglichkeit auf einem Turmdrehkran bedanken. Ein weiterer Dank gilt Harald Kriegshammer und David Grom, beides Kameraden der Feuerwehr Kledering, welche ausgebildete Industriekletterer und auch beruflich auf diesem Sektor tätig sind, für den lehrreichen und kameradschaftlichen Übungstag.

Die grundlegende Idee der Übung war es, mit den in der Feuerwehr vorhandenen Mitteln, Maßnahmen zur Sicherung von zu rettenden Personen aber auch von eingesetzten Feuerwehrmännern zu üben.
So wurde das vertikale als auch das horizontale Steigen geübt und dadurch das Höhenbewusstsein am Kran geschafft.

Bei sämtlichen Übungsszenarien wurde mit drei Sicherungssystemen gearbeitet um einen sicheren Übungsablauf zu gewährleisten.

Ebenso wurde im Zuge der Übung auf Anschlagpunkte eingegangen und die Anwendung dieser auch praktisch umgesetzt.

Als Resümee der Übung ist vor allem zu unterstreichen, dass im Rahmen von Menschenrettungen aus Höhen aber auch Tiefen durch uns Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden können um die Zeit bis zum Eintreffen einer Höhenrettungsgruppe mit zertifizierten Höhenrettern zu überbrücken.

Vielen Dank an die beiden Ausbildner für den lehrreichen Übungstag und viele weitere Kooperationen.

3107828061.JPG

4271754125.JPG

3288195645.JPG

1910324781.JPG

1287460765.JPG

186477901.JPG

914179325.JPG

3022902060.JPG

1830807921.JPG

717198241.JPG

2796980204.jpg