Am Abend des 12.April fand eine Branddienstübung in einem Schwechater Mehrparteienhaus statt.

Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Brandausbruch in einem im Erdgeschoss angesiedeltem Geschäftslokal. Laut Geschäftsinhaber galt eine Person als vermisst.

Gemäß Meldebild rückten das Kommandofahrzeug, ein Universallöschfahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug sowie die Teleskopmastbühne zur Übungsörtlichkeit aus.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte bereits ein Rauchaustritt aus dem Geschäftslokal im Erdgeschoss festgestellt werden. Sofort wurde ein Atemschutztrupp mit einer C-Löschleitung zur Menschenrettung vorgenommen. Um einen Rauchaustritt in das Stiegenhaus des Mehrparteienhauses zu verhindern, wurde ein mobiler Rauchverschluss vom ersten Atemschutztrupp angebracht. Parallel wurde von einem weiteren Atemschutztrupp das Stiegenhaus kontrolliert und aufgrund der bereits vorhandenen Verrauchung des Stiegenhauses, die Wohnungen evakuiert. In den 4 vorhandenen Wohnungen wurden 3 Personen mittels Fluchtfiltermasken ins Freie gebracht. Ein weiterer Atemschutztrupp stand zeitgleich als Rettungstrupp für den im Innenangriff befindlichen Rettungstrupp bereit.

Vom ersten Atemschutztrupp wurde eine bereits erhitze Gasflasche gefunden und geborgen. Die Flasche wurde im Freien durch Nutzung der örtlichen Gegebenheit in einem angrenzenden Bach permanent gekühlt und laufend mittels Fernthermometer auf Temperaturverhalten kontrolliert.

Kurz darauf wurde eine Person im Brandobjekt vorgefunden und ins Freie gebracht. Ein weiterer Atemschutzrupp führte einen erneuten Einmarsch in das Geschäftslokal durch, lokalisierte den Brandherd und begann mit den Löschversuchen. Durch Ablöschen des Brandherdes, schaffen einer Abluftöffnung und taktischer Druckbelüftung konnte nach kurzer Zeit Brandaus gegeben werden und somit konnte auch die Übung beendet werden.

Nach einer Nachbesprechung vor Ort  wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Bei der Übung nahmen 23 Mann mit 6 Fahrzeugen teil.

Einen herzlichen Dank an Familie Puhane die uns das Wohngebäude für die Übung zur Verfügung stellte.

 

2824517249.jpg

 

1044884780.jpg

 

 

2400194130.jpg

979016322.jpg

2113593426.jpg

75952103.jpg

 

4236425774.jpg

1319265854.jpg

 

2409000512.jpg