Am Samstag 11. Oktober fand bei der Feuerwehr Schwechat das zweite"Feuerwehr Trauma Skill Training" statt. Den Workhsop betreute die Firma Adiuvare, welche spezielle Ausbildungen auf dem Sanitätssektor für die verschiedensten Einsatzorganisationen anbietet. An dieser Stelle herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und Durchführung dieser Weiterbildung.
 

Ziel war es den Teilnehmern das richtige Vorgehen und lebensrettende Sofortmaßnahmen bei traumatologischen Notfällen zu schulen. Des Weiteren wurde der Umgang mit dem Spineboard geschult und in diversen Drill-Szenarien gefestigt. Im Stationsbetrieb wurde die richtige Lageeinschätzung, Versorgung je nach Ausbildungsstand und eine schonende Rettung mittels Spineboard (einem so genannten Rettungsbrett) nach den internationalen PHTLS (Pre Hospital Trauma Life Support) Guidelines geschult. Bei einem Übungsszenario mussten die Teilnehmer das Erlernte unter Beweis stellen. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Das Übungsziel des Drillszenarios wurde von den eingesetzten Kräften hervorragend erreicht. 
 

Anmerkung: Während des Übungsbetriebes am Nachmittag wurden wir zu einem Wohnungsbrand im Stadtgebiet alarmiert. Wohnungsbrand im Stadtzentrum
 

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft nach dem Brand wurde mit dem laufenden Kursprogramm fortgefahren
 

Link zu Adiuvare: Adiuvare OG

1116788429.jpg

2391486114.jpg

825972662.jpg

3721047483.jpg

318376809.jpg

533445911.jpg

4095541793.jpg

221469976.jpg

884892125.jpg

161986870.jpg

4265693385.jpg

3908479040.jpg

3785641820.jpg

2709294118.jpg

 

3390959518.jpg