Auch während der Weihnachtsfeiertage musste die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einigen Einsätzen ausrücken.

Am Abend des 23.12. wurde die Feuerwehr Schwechat zu einem Verkehrsunfall auf die Ostautobahn alarmiert. 
Ein Klein LKW kam nach einem Auffahrunfall am Bankett zum Stillstand und drohte in den Graben zu stürzen. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug gesichert und zurück auf die Fahrbahn verbracht.

Auch am Heiligen Abend rückte die Feuerwehr Schwechat zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet aus. Ein PKW war von der Straße abgekommen, kollidierte mit mehreren Begrenzungssteinen und kam auf diesen zum Stillstand. Ausfließende Betriebsmittel wurden gebunden und das Fahrzeug mittels Kran geborgen. Im Anschluss wurde einer der Steine, welcher durch den Aufprall in ein angrenzendes Grundstück geschoben wurde, mittels Seilwinde zurück an seinen Platz gezogen.

In den Morgenstunden des 25.12 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zur Unterstützung der Polizei zu einer Türöffnung alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte der Einsatz seitens der Exekutive storniert werden.

1794283279.jpg

3442250314.jpg

1357025914.jpg

2454390211.jpg

3514224639.jpg

2557161641.jpg

4223192727.jpg