Am Nachmittag des 13.11.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einem Brandverdacht in Mehrparteienhaus im Stadtgebiet alarmiert.

Besorgte Bewohner wählten den Notruf, da sie am Gang einen stechenden Brandgeruch wahrnehmen konnten. Nach dem Eintreffen wurde der betroffene Bereich im Stiegenhaus begangen und die Wohneinheiten, sowie der Bereich des Kellers bzw. des angrenzenden Heizraum kontrolliert. In diese Bereiche konnte kein Brandgeruch wahrgenommen werden. Nach negativem Messergebnis mittels Mehrgasmessgerät und Wärmebildkamera wurde das Stiegenhaus von uns über die Rauchabzugsanlage belüftet. Die Wohnhausanlage wurde noch von außen mittels Hubsteiger kontrolliert und im Anschluss rückten wir einsatzbereit ins Feuerwehrhaus ein.

 

 

153669811.jpg

 

20840781.jpg

 

1650902508.jpg