Am Nachmittag des 05. Juni wurden wir zu einem Brandverdacht in einem Schwechater Mehrparteienhaus alarmiert.
Bei unserem Eintreffen konnte vom Einsatzleiter ein Rauchaustritt aus einem Fenster im dritten Obergeschoß wahrgenommen werden.
Mittels Schiebeleiter konnte ein Atemschutztrupp über das gekippte Fenster einsteigen und sich so Zutritt zu der versperrten Wohnung verschaffen.
Im Küchenbereich konnte eine angebrannte Speise vorgefunden werden. Diese wurde vom Atemschutztrupp entfernt und die umliegenden Bereiche auf Wärmeentwicklungen mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem die Wohnung gelüftet wurde konnten wir wieder Einrücken.

 

1568169271.jpg