Einsatzstichwort lautete: Brennender PKW nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen"

Zu diesem Einsatz wurden wir und die FF Mannswörth alarmiert. Die A4 war nach dem Unfall komplett verstaut, die Rettungsgasse funktionierte erst, als ein Feuerwehrmann ausstieg um die Fahrzeuge zu schlichten, dass die Einsatzfahrzeuge durchkamen. Zum Glück gab es bei unserem Eintreffen keinen Brand und keine Verletzten. Der gelandete Notarzthubschrauber konnte wieder starten und nach der Vermessung der Polizei begannen wir mit der Bergung der Fahrzeuge. Eigentlich konnte man sagen, es war ein Verkehrsunfall mit internationaler Beteiligung. Ein polnisches, ein slowakisches, ein burgenländisches, sowie ein Schwechater Taxi und ein Diplomatenkennzeichen war bei dem Unfall beteiligt.

Die Fahrzeuge wurden mit dem ASP und der Schleppachse der FF Mannswörth geborgen und von der Autobahn entfernt. Nach dem Unfall kam es natürlich zu einem Megastau auf der A4, der S1 sowie allen Zubringern und Ausweichrouten.

2905241010.jpg

3934916450.jpg

3622446802.jpg

1707801282.jpg

887897091.jpg