Wasser durch Decke

Als die Mieter in der Wohnhausanlage der Bruckhainburgerstraße 20 das Licht in der Küche aufdrehten, tropfte Wasser von der Decke.

Nach Rücksprache mit anderen Mietern wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Wasser dürfte aus einer Wohnung im dritten Stock kommen. Nach Eintreffen und Erkundung durch den Einsatzleiter und Verständigung der Polizei wurde die Wohnung im 3. Stock gewaltsam geöffnet.

Die Wasserflecken in den Wohnungen darunter zeigten, dass das Wasser sich schon länger seinen Weg gesucht hatte. Erst nach genauer Inspektion (Fassade, Dach, Dachboden) wurde ein schlecht angezogener Wasseranschluss in der neu aufgebauten Küche als Ursache gefunden.

Die Feuerwehr sperrte das Eckventil sowie die Wasserleitung der Wohnung ab, machte die Türe wieder sperrbar und übergab die Schlüssel der Polizei.

Kleine Ursache – große Wirkung.

2175810253.jpg