Am Nachmittag des 29.08.2015 wurden wir zu einem Brandverdacht gerufen. Schon bei der Anfahrt wurde Rauch wahrgenommen, jedoch handelte es sich nur um einen kleinen Brand des Zaunes. Der Brand konnte mittels einer Kübelspritze gelöscht werden und mit einer C-Leitung wurde die Bereich um den Brandherd abgelöscht und Nachlöscharbeiten vorgenommen. Als vermutliche Brandursache gilt ein neben dem Brandherd abgestelltes Glas. Im Anschluss an die Löscharbeiten konnten wir einsatzbereit einrücken.

4113181935.jpg

235320459.jpg

4219867723.jpg

3156633755.jpg

1839742446.jpg