Um kurz nach Mitternacht rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einer Fahrzeugbergung auf die Ostautobahn A4 aus. Am Einsatzort wurde ein verunfallter PKW am Dach liegend vorgefunden. Dieser wurde mit dem Abschleppfahrzeug von uns geborgen und gesichert abgestellt.

Nur zwei Stunden nach dem Einrücken wurde uns ein verunfallter LKW-Sattelzug auf der Auffahrt zur Ostautobahn A4 gemeldet.

Dieser durchbrach die Leitschiene und drohte in den dahinter befindlichen Graben zu stürzen. Der Gefahrenbereich wurde von uns sofort abgesichert und mittels Seilwinde des Wechselladerfahrzeugs  konnte rasch eine Absturzsicherung aufgebaut werden. In weiterer Folge wurde die Firma Kampel mit der Bergung des 19-Tonnen LKW beauftragt. Mit einem Kran und einem speziellen LKW-Abschleppfahrzeug rückte diese kurze Zeit später an der Unfallstelle an. Durch die Feuerwehr Schwechat wurde die Bergung Unterstützt. Wir möchten uns Hiermit auch bei der Fa. Kampel für die perfekte Zusammenarbeit bedanken!

Im Morgengrauen konnte die Freiwillige Feuerwehr Schwechat  wieder einrücken, für die meisten Kameraden ging es anschließend gleich direkt weiter an ihren Arbeitsplatz, andere konnten den Einsatz mit einem gemeinsamen Frühstück ausklingen lassen. 

2149431416.JPG

4208847640.JPG

1224554248.JPG

4189289210.JPG

1140451807.jpg

1014787002.jpg