In der Sendnergasse bemerkte in Anwohner, dass Wasser von der Decke in das WC und in die Speisekammer tropfte. Wir wurden um 15:43 alarmiert und rückten mit drei Fahrzeugen und 10 Mann aus. Nach unserer Erkundung wurde ebenfalls Wassereintritt im Fernwärmesteigstrand am Gang festgestellt.

Der Inhaber der darüberliegenden Wohnung war nicht vor Ort wurde aber seitens der SW zur Kenntnis gesetzt und war 10 Minuten nach unserem Eintreffen vor Ort. Die Wohnung wurde von der Tochter der Besitzerin geöffnet. Es wurde im WC Bereich ein geplatzter Flexschllauch vorgefunden.

Als Erstmaßnahme wurde die Wasserzufuhr zur Wohnung abgedreht. In weiterer Folge wurde das Eckventil des Spülkastens abgedreht und die Wasserzufuhr zur Wohnung wieder hergestellt, sowie das abgedrehte Eckventil auf Dichtheit überprüft. Die Wohnung wurde im Bereich des Vorzimmers, des WCs und der Küche mittels Nassauger des SRF gereinigt. Ein in der Küche verlegter PVC-Boden wurde gewaltlos aufgehoben und eingerollt um darunter liegende Wassermassen ebenfalls aufzusaugen.

Wir rückten um 16:45 Uhr wieder ein.

2094406760.JPG

997615288.JPG

 

102125320.JPG

3023475480.JPG