Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am 25. Juni 2014 gegen 10:45 Vormittags auf der B10. Ein Motorrad war mit einem Sattelschlepper kollidiert, der LKW in weiterer Folge gegen einen ca 50cm dicken Baum gefahren und hat diesen ausgerissen und abgebrochen sodass dieser am LKW zum Liegen kam. Für den Motorradfahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Der LKW Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Baum durch die Windschutzscheibe ins Feld geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Bei unsereer Alarmierung hatte der Rettungshubschrauber den verletzten Fahrer bereits abgeholt und flog gerade über das Feuerwehrhaus Richtung Spital.

Fürs Erste wurden wir zur Bindung von auslaufendem Getriebe- und Motoröl gerufen. Nach der Vermessung der Unfallstelle durch die Polizei konnten wir mit den Aufräumungsarbeiten beginnen.

3681005766.jpg

1188920659.jpg

2898154424.jpg1507216269.jpg

792673678.jpg

1018333481.jpg