Am frühen Nachmittag des 30. Mai wurden wir zu einem Zimmerbrand nach Kledering gerufen. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule zu erkennen. Vom ersteintreffenden Fahrzeug der Feuerwehr Schwechat wurde ein Atemschutztrupp zum Durchsuchen des Gebäudes nach eventuellen Personen oder Tieren gestellt und gleichzeitig mit der Brandbekämpfung mittels Kübelspritze begonnen. In weiterer Folge wurde durch den Atemschutztrupp eine C-Löschleitung zur weiteren Brandbekämpfung vorgenommen. Zeitgleich wurde eine Überdruckbelüftung durchgeführt um das Gebäude rauchfrei zu machen, und so die weiteren Löscharbeiten zu erleichtern. Kurze Zeit darauf konnte vom zuständigen Einsatzleiter der Feuerwehr Kledering „Brandaus“ gegeben werden. Die Kräfte der Feuerwehr Schwechat unterstützten die Feuerwehr Kledering noch bei den Nachlösch- und Aufräumarbeiten. Eine verletzte Person, welche sich bereits vor unserem Eintreffen außerhalb des Gefahrenbereichs befand wurde vom anwesenden Notarztteam medizinisch versorgt und abtransportiert.

Im Einsatz standen:
FW Kledering
FW Schwechat
Rotes Kreuz Schwechat RTW, NAW
Polizei Schwechat

Zeitungsberichte. 1 Krone, 2 Kurier, 3 Österreich, (komisches Bild, das ist wahrscheinlich nicht einmal eine österreichische Feuerwehr)

1432592767.jpg

799273503.jpg

4002937441.jpg

3494612740.jpg

3675675934.jpg

4270873026.jpg

1427581827.jpg855470095.jpg

2927635236.jpg

img002(1).jpg

 


3214482921.jpg