Der 4. Einsatz des einsatzreichen Tages führte uns in die Kranichgasse, wo der Wind eine Trauerweide regelrecht in der Mitte auseinderriss. Die Gefahr, dass der Baum umstürzt und dabei wen verletzt war groß. Mittels Teleskopmastbühne und Kettensäge wurde der Baum bis auf den Hauptstamm abgetragen. Erschwerend war in dieser Siedlung die engen Gassen und das abgestellte Fahrzeug des Nachbarn, der nicht zu Hause war. Wir fädelten den Hubsteiger ein und konnten unsere Arbeit beginnen. Von dieser Einsatzadresse teilte sich die Mannschaft, der HUB und das Voraus fuhr auf das Brauereigelände, der Tank 1 fuhr die Einsatzadresse Plankenwehrstraße an.

 270297764.JPG 314709744.JPG 1944892051.JPG