2 tödliche Zugsunglücke gab es am 11.12.1973

11.12.1973
Schweres Zugsunglück 
B9 Kreuzung Danubiastraße

Unbeschrankter Bahnübergang und anscheinend schwer einsehbar.
An dieser Kreuzung kam es regelmäßig zu schweren und tödlichen Unfällen mit Bahn, LKW Tankern und PKW’s.

In den Morgenstunden Personenzug gegen PKW – 2 Tote

Alarm 07:00 Uhr Eingerückt 09:00 Uhr

Feuerwehr Schwechat mit Tank und Rüst 8 Mann
Btf Brauhaus Feuerwehr mit 2 Fzg 
Btf Petrochemie


Nach den Aufräumungsarbeiten, wenige Zeit später ein Unfall mit einem LKW – 1 Toter und 1 Schwerverletzter.
Alarm 09:25 Eingerückt 11:30 Uhr

Feuerwehr Schwechat mit Rüst, Tank, Last und 7 Mann
Brauerei mit Rüst

SubmitSubmit