Geschäftsbrand

Fritteuse fing Feuer

Kurz vor 12 Uhr Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einem Geschäftsbrand ins Schwechater Stadtgebiet alarmiert.

Unverzüglich machte sich die im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft am Weg zum Einsatzort, aufgrund des Alarmbildes rüstete sich bei der Anfahrt ein Trupp mit Atemschutzgeräten aus.

Am Einsatzort wurden die Kräfte der Feuerwehr vom Inhaber des Lokales empfangen und in die Lage eingewiesen. Vorgefunden wurde eine rauchende Fritteuse, der Besitzer konnte das Feuer mit 2 Pulver-Handfeuerlöscher selbst löschen.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwechat entfernte das Brandgut und führte Kontrollen mittels Wärmebildkamera durch, aufgrund der Verrauchung wurden diese Maßnahmen unter umluftunabhängigen Atemschutz durchgeführt.
Nach Belüftungsmaßnahmen mittels Hochleistungslüfter konnte die Freiwillige Feuerwehr Schwechat wieder einsatzbereit einrücken.1167706412.jpg

37336060.jpg

1062836812.jpg