Aus bisher unbekannter Ursache ist ein Reisebus am Weg zum Flughafen mit 13 Personen besetzt auf der S1 bei der Abfahrt Schwechat Ost aufs Bankett geraten. Nach ca. 120 Metern kam der Bus teils auf der Leitschiene, teils im Straßengraben stehend zum Stillstand.

Die FF Schwechat wurde um 04:48 Uhr alarmiert. Bei unserem Eintreffen waren die Reisegäste noch im Fahrzeug um eine weitere Gefährdung dieser zu verhindern. Eine Person wurde leicht verletzt und durch das Rote Kreuz Schwechat versorgt. Durch Aufstellen einer LKW Rettungsplattform konnten die Reisegäste den Bus verlassen und sicher die Leitschiene übersetzen.

Ein angeforderter Reservebus des Unternehmens brachte die Reisenden weiter zum Flughafen, wo sie in den Flieger umstiegen. Das Doppelstockreisebus wurde durch den Fahrer stromlos gemacht. Für die Bergung wurde der Kran des NÖ-Landesverbandes mit Standort Mödling angefordert.

Da der Bus nicht verkehrsbehindernd ist wurde, nach Absprache der ASFINAG und den Feuerwehrkräften, die Bergung auf Abend verschoben, wo weniger Verkehr stattfindet.

813158706.jpg

3500847341.jpg

3989477725.jpg

1872367244.jpg

984799275.jpg

3023953864.jpg

2809823740.jpg