Erfolgreiche Tierrettung in Rannersdorf

Am Abend des 02. Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat mit dem Hubrettungsgerät zur Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Schwechat-Rannersdorf alarmiert.

Eine Katze befand sich in der Krone eines Nadelbaumes und konnte diesen nicht mehr selbständig verlassen.
Aufgrund der Höhe des Baumes war eine Rettung über tragbare Leitern nicht möglich. In Zusammenarbeit beider Feuerwehren konnte die Katze aus ihrer misslichen Lage befreit und der Besitzerin übergeben werden.
Ein Einsatz wie dieser zeigt, wie gut die Zusammenarbeit der Schwechater Feuerwehren funktioniert, für welche wir uns bei den Kameraden der Freiwlligen Feuerwehr Rannersdorf herzlich bedanken möchten!

 

Eine Nachricht der Besitzerin hat uns auch erreicht:

Leni S. Liebe FF Ranersdorf und Schwechat, ich war die Katzenmama und dank Euch von Herzen, dass Ihr mir meine Fanny wiedergebracht habt.3231061194.png👏3231061194.png👏3231061194.png

893275268.jpg

1922971220.jpg

Fotos: FF Rannersdorf, FF Schwechat