Wir wurden zu einer Brandmelderauslösung in die Tiefgarage Anton Figdorweg alarmiert. Die zufällig anwesende Mannschaft im Feuerwehrwehrhaus rückte innerhalb kürzester Zeit mit dem Universallöschfahrzeug aus. Bereits am Weg rüstete sich ein Atemschutztrupp aus. Am Einsatzort wurden wir vom Gebäudebetreuer empfangen. Nach der Erkundung konnte kein Brand jedoch ein Wassereintritt aus drei Stellen in die Tiefgarage wahrgenommen werden.

Unsere Erkundung wurde auf den Gang und die Wohnungen im Erdgeschoß erweitert. Der Wasserhauptabsperrhahn wurde geschlossen. Nachdem die Mieterin der vermeintlichen Wohnung telefonisch erreicht wurde, konnte bald darauf die Wohnung geöffnet werden. Ein Wasseranschlussschlauch zum WC war geplatzt. Wie lange das Wasser schon lief ist nicht bekannt.. Mittels Nasssauger wurde das Wasser aus dem Vorraum und vom WC abgesaugt. Hauptwasserhahn wieder geöffnet.

BSB STV, sowie Störungsteam der Hausverwaltung ebenfalls anwesend. Fachfirma bezüglich Wasserschaden an der Brandmeldezentrale vom Hausbetreuer informiert.

603794897.jpg

2447241665.jpg