Wir wurden gemeinsam mit der FF Mannswörth um 12:16 Uhr zu einem Tankwagenunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache war ein mit rund 20t.Ölschlamm beladener Tanksattelzug von der A4 kommend bei der Abfahrt zur S1 in Fahrtrichtung Vösendorf durch die Leitschiene gebrochen und die Böschung hinuntergestürzt. Der Zug blieb auf auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt. Bei unserem Eintreffen war die FF Mannswörth bereits mit der Befreiung des Fahrers beschäftigt. Nach Absprache unseres Einsatzleiters mit der FF Mannswörth rückten wir wieder ein und holten den Schadstoffzug, denn durch den Aufprall hatte sich ein Leck im Tankanhänger gebildet und das Öl bahnte sich seinen Weg auf die umliegenden Felder.

3310802899.JPG

10894034.JPG

181310515.JPG

3422198861.JPG

1785941569.JPG

3607080181.JPG

1692365029.JPG

595528245.JPG

3358664173.jpg

4150074292.jpg